Skurriles und witziges zum Lesen

Lachen, schmunzeln, nachdenken
 

Letztes Feedback

Meta





 

Thema: Schönheits OPs

gefunden auf der GMX Seite:

 

Jünger durchs Skalpell - Gesichtslifting muss natürlich wirken

 Augsburg (dpa/tmn) - Über die Jahre gräbt das Alter die ein oder andere Falte ins Gesicht. Wenn das Lebensgefühl dem äußeren Erscheinungsbild nicht mehr entspricht, kann ein Gesichtslifting helfen. Patienten sollten die Entscheidung dafür in Ruhe reifen lassen.

 

Gertrude Gutendorf-Röß fühlt sich sichtlich wohl. "Ich sehe aus wie eine zehn Jahre jüngere Version von mir", sagt die 61-jährige. Vor zwei Jahren ließ sie sich Gesicht und Hals liften. "Mein gelebtes Alter ist einfach jünger gewesen. Ich hatte nicht unbedingt Falten, aber mein Gesicht hing herunter, das ganze Volumen fehlte, das passte einfach nicht."

In der Vergangenheit wurden Gesichtsoperationen oft nachgesagt, ein maskenhaftes Aussehen zu erzeugen. Heutzutage gehen Schönheitschirurgen sanfter vor: "Durch die Modellierung des Tiefengewebes können bis zu zehn Jahre optische Verjüngung erzielt werden", sagt Sven von Saldern, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). Die neue Technik geht unter die Haut: Zusätzlich zur Hautstraffung werden die erschlafften Gesichtsmuskeln in ihre alte Position zurückgebracht. Die darüberliegende Haut wird anschließend drapiert, und was übrig ist, wird weggeschnitten. Danach wirkt das Gesicht natürlich, ohne dass Einschränkungen der Mimik durch Überstraffung zu befürchten sind.

Neben der Technik ist auch der Anlass heute oft ein anderer. "Ich bemerke bei meinen Patienten ein verändertes Lebensgefühl", sagt Prof. Johannes Bruck von der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). "Patienten kommen zu mir und sagen 'Ich will nicht aussehen wie meine eigene Großmutter' oder 'Wer ist die alte Frau im Spiegel, die mich morgens anschaut?'", erzählt Bruck. "Ein Facelifting macht meine Patienten vielleicht nicht schöner oder jünger, aber es erleichtert, sich im Alter in seiner Haut wohlzufühlen und lindert so die Last des Alterns."

Eugen Höfter, Facharzt für Plastische Chirurgie in Bad Tölz, führte die OP bei Gertrude Gutendorf-Röß mit einem Radiowellenmesser durch. "Diese Methode hat den Vorteil, dass jedes Gefäß sofort verschlossen wird, wenn der Schnitt erfolgt, bei sehr geringer Ausdehnung der Hitze. Man spricht bei der Radiofrequenzchirurgie deshalb auch vom 'Cold Cut'", erläutert der Chirurg. Dadurch treten weniger Blutungen auf. Die Heilung verlaufe schneller.

Mein Kommentar dazu: Die Menschen können es einfach nicht seinlassen und der Natur ins Handwerk pfuschen. Ich finde es esthetischen wenn eine Frau Krähenfüße hat anstatt auszusehen wie gebügelt. Ich sage immer: Wer nicht alt werden will sollte sich jung verbrennen lassen.


weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/gesundheit/psychologie/929xsxo-juenger-durchs-skalpell-gesichtslifting-wirken#.A1000146

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/gesundheit/psychologie/929xsxo-juenger-durchs-skalpell-gesichtslifting-wirken#.A1000146

weiter lesen: http://www.gmx.net/themen/gesundheit/psychologie/929xsxo-juenger-durchs-skalpell-gesichtslifting-wirken#.A1000146

22.11.12 12:39

Letzte Einträge: Hallihallo :), Mal ein Gedicht *lach, zwei Gedichte die wirklich gut sind, Hallo da bin ich :), Menschen können so blöd sein *kopfschüttel, Der erste Schnee liegt in Köln :D

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen